Shetlandnachrichten 2018:

 

09.12.18 Langsam neigt sich auch dieses Jahr wieder dem Ende zu. Luise ist auf jeden Fall tragend - das ist toll - nach ihrer Haar-Abschneide-Odyssee...  Der Pony ist Gott sei Dank ordentlich nachgewachsen und ich bin superfroh, dass sie wieder bei mir ist und garantiert nicht mehr abgegeben wird. Bei Soete tappe ich noch im Dunkeln. Die beiden Minis wurden ja erst später gedeckt, so dass man da noch nichts fühlen kann. Vom Bauchumfang auf jeden Fall ein eindeutiges JA ! :)  Aufgrund des extremen Sommers sind die Damen immer noch zu Hause und werden erst in den nächsten Wochen in ihr Winterquartier umziehen. Glyxpilz und Goethe bleiben hier - als auch meine Sumpflandtruppe. 

 

13.09.18 Herbstzeit !  Jetzt wird es wieder stetig dunkler und kälter. Die Eichenbäume werfen schon ordentlich Ballast ab und auch die Bauern holen den Mais viel früher als sonst vom Acker. Hoffentlich sind das  keine Vorboten für einen strengen Winter ?! Der Sommer hat mein Grasvorkommen, das den ganzen Winter vorhalten muss, deutlich reduziert...  (Heu ist natürlich ausreichend vorhanden.)  Meine drei Enter machen sich alle ganz hervorragend, wobei Suse ganz schön aus dem Leim gegangen ist - na ja, die hängt ja auch noch immer an Mutter´s Milchbar ;) Fentje und Glyxpilz haben beide eine ganz tolle rotbraune Farbe bekommen. Gedeckt sind für nächstes Jahr nur die beiden Ministuten Frieda und Friedel, sowie Soete und Luise C. Untersuchen lasse habe ich sie nicht - wir werden sehen, ob und was da nächstes Jahr kommt. Der heiße Sommer und das knappe Gras haben kurioserweise die Ponys noch dicker werden lassen als sonst - vor daher brauchen wir uns vor dem Winter keine Bange machen :)

 

Freesena´s Fentje - jetzt einjährig ist auch ganz schön aus dem Leim gegangen :)

 

Freesena´s Black Perrie 

 

Kurioser Sommer - kuriose Natur - so viele Schlehen wie in diesem Jahr habe ich noch nicht gesehen...

25.08.18 Freesena ´s Black Pinkie hatte heute ihren großen Auftritt in Wüsting (Elitestutenschau des Pferdestammbuch Weser-Ems e.V.). Bedauerlicherweise spielte das Wetter nicht mit und es regnete während der Vorstellung. Pinkie zeigte sich dennoch im Trab ganz toll und wußte sicherlich auch durch ihren schönen Typ zu gefallen. Sie wurde als Reservesiegerstute herausgestellt und mit der Staatsprämienanwartschaft ausgezeichnet ! :)

Ein tolles Ergebnis - mit den Gedanken bei ihren Eltern Freesena´s Black Pinta und Macho v.d. Veldhoeve...

 

Freesena´s Black Pinkie *02.05.2015  101cm

Macho v.d. Veldhoeve x Freesena´s Black Pinta - Orpheus

14.07.18 Freesena´s Vitamin B macht sich sehr gut. Er hat sich toll entwickelt, bekommt ein ordentliches Fundament und an Ausstrahlung fehlt es ihm sowieso nicht. Leider konnte ich ihn gestern nicht vorstellen, da ein wichtigerer Termin dazwischenkam. Aber im September gibt´s ja noch einen Spätbrenntermin. 

Freesena´s Vitamin B  * 24.05.18  -  Vympel v.d. Ostsee x Freesena´s Black P-XL

Freesena´s Glyxpilz und Krummhörn´s Goethe machen sich auch ganz gut - vor allem scheint es beiden an Bewegungsqualität nicht zu mangeln :)  Ich bin gespannt, wie die beiden sich weiterentwickeln. Sie sollen ja nächstes Jahr zur Körung...

Freesena´s Glyxpilz - dahinter Krummhörn´s Goethe-

das "Y" ist inzwischen deutlicher zu sehen ;)

07.07.18 Freesena´s Black Posy hat am 03.07.18 ein tolles Hengstfohlen von dem holländischen Tophengst "Amigo van de Gaderenshof" bekommen. Getauft wurde er auf den Namen Aramis vom Königsholz. Herzlichen Glückwunsch ! 

Aramis vom Königsholz  -  Amigo v.d. Gaderenshof x Freesena´s Black Posy

16.06.18 Gestern fand die Bezirksschau, also die Vorauswahl für die Eliteschau in Wüsting, in Timmel statt. Ich hatte Pinkie und Simone gemeldet. Da der momentan sehr kurze Schweif von Simone stark von ihrem Gesambild ablenkt, habe ich mich entschlossen, sie erst nächstes Jahr zu zeigen, wenn sie wieder "schüssig" ist. Pinkie hatte sich nach anfänglicher Nervosität wieder beruhigt und eine tolle Trabrunde hingelegt. Sie wurde dann hinter Meerhusen´s Carmen an 1B platziert. Eingemessen wurde Pinkie mit 101 cm. Jetzt heißt es trainieren....  :) 

 

25.05.18 Gestern ist völlig unerwartet mein einziges Fohlen geschlüpft. Morgens noch geguckt - alles ruhig. Absolut keine Anzeichen - der Termin wäre ja auch erst am 02.06.18 gewesen...   Drei Stunden später  - Baby rennt schon mit Mama im Sumpfland herum :)  Der kleine stammt ab vom Palominoschecken Vympel v.d. Ostsee aus Freesena´s Black P-XL. Dafür, dass es ihr erstes Fohlen ist, meistert sie ihre neue Rolle mit Bravour. Auch die anderen "Tanten" verhalten sich vorbildlich und zurückhaltend. Sein erster Name "Vivaldi" musste geändert werden, da sein Halbbruder Meerhusen´s Vivaldi, der ein paar Tage älter ist, bereits so hieß... Jetzt heißt der braune Feger "Freesena´s Vitamin B" - der Name soll vor allem auf seine Farbe (Braun) hinweisen  :) 

Freesena´s Vitamin B  *24.05.18   Vympel v.d. Ostsee x Freesena´s Black P-XL

 

24.05.18  Freesena´s Black Pinkie und Freesena´s Simone dürfen demnächst zur Stutbuchaufnahme. Mein "Erbstück" von Pinta macht sich gut. Mal sehen, was die Experten von ihr halten :)  Simone hatte im Winter eine "polare temporär verlaufende Inkontinenz mit parallel existierender Schweifimmobilität"  - einfach gesagt, die Dame war zu faul ihren Schweif beim Pinkeln anzuheben und hat sich diesen so "zugekleistert", dass nur noch ein Radikalschnitt Abhilfe schuf... :)  Ansonsten finde ich sie auch toll :)

Freesena´s Black Pinkie *2015   Macho v.d. Veldhoeve x Freesena´s Black Pinta

Freesena´s Simone *2015  Macho v.d. Veldhoeve x Sharona v.d. Veldhoeve

21.05.18  Zeit und gutes Wetter, um mal die Youngsters in Szene zu setzen. Da wir dem langen Winter geschuldet sowohl in der Natur, als auch im Fellwechsel gefühlt drei Wochen hinterherhinken, möge man den "flokatiartigen Fellzustand" verzeihen... :)

 

Freesena´s Glyxpilz und Krummhörn´s Göthe *2017 pellen sich langsam aus ihrem Babyfell :)

 

Freesena´s Fentje *2017 hat zumindest ihr schönes Gesicht schon mal "befreit"  :)

 

Die Natur findet immer einen Weg ...  :)

 

Freesena´s Suse *2017 macht sich meiner Meinung nach super und

ist ein tolles Andenken an ihren unvergessenen Vater !  :) 

 

18.05.18 Soete und Luise sind bereits gedeckt. Gott sei Dank hat sich Vympel nicht wirklich an der schrecklichen Frisur von Luise gestört. Die beiden sind auch bereits wieder bei mir zu Hause. Sharona geht nach Pfingsten zu Time Out und Libertha zu Mackintosh. Die beiden Minis wandern erst im Juni in die Krummhörn zu Gabbertje. Ansonsten ist hier noch alles gechillt. P-XL hat ja auch noch etwas Zeit. Sobald es etwas Neues gibt werde ich es hier verkünden :) 

29.04.18 Gestern haben Glyxpilz und sein Halbbruder Krummhörn´s Goethe ihre Junggesellen-WG bei mir bezogen. Glyxpilz ist der Abschied von seiner Mama Frieda sehr schwer gefallen.. (du hast sie fast ein Jahr gehabt - nun ist auch mal gut :) ) Er jammert auf jeden Fall ziemlich theatralisch. Die beiden sehen sich sehr ähnlich - fast wie Zwillinge. Ich mach´ demnächst - wenn die dicke Wolle weg ist - mal Fotos von den beiden jungen Herren.

22.04.18 Aus gegebenen Anlass möchte ich hier mal Dampf ablassen. Anscheinend ist dieser unnötige "Frisierwahn", der ja in der Großpferde- und Reitponyszene schon lange vorherrscht, auch bei den kleinen Rassen angekommen :(   Man schneidet doch bitte einem Robustrassenpony nicht den Schopf bis über die Augen ab !!!   Diese "Fachleute" scheinen noch nie etwas von natürlichem Ungezieferschutz gehört zu haben. Darunter leiden müssen dann die armen Ponys. Mal abgesehen davon, dass ein Shetty mit "Kurzhaarschnitt" total bescheuert aussieht und es alles andere als rassetypisch ist. Also hier mein Appell an alle Ponyfreunde: Finger weg von der Schere !!! Schweif abschneiden, damit sie nicht drauftreten - JA !  Schopf und Mähne - AUF GAR KEINEN FALL !!!  

Freesena´s Libertha - mit natürlichem, rassetypischem "Pony"

 

Freesena´s Luise C. - ohne Worte...   ich könnte stundenlang heulen... der Schopf reichte bis zu den Nüstern :(

 

16.04.18 Meine Zuchtplanung für 2019 steht:  Libertha  bekommt das Vergnügen, den Sommer mit Mackintosh zu verbringen. Soete und Luise dürfen sich auf ein Stelldichein mit dem Isabell-Schecken Vympel von der Ostsee freuen. Sharona wechselt erstmals den Hengst und geht zu Time Out v.d. Römer. Und die beiden Minidamen machen wieder Sommer-Urlaub in der Krummhörn. 

P-XL hat jetzt noch gut sechs Wochen, dann bekommt sie ihr erstes Fohlen. Ich bin schon sehr gespannt...  Die drei Damen Freesena´s Simone, Freesena´s Black Pinkie und Freesena´s Black Perrie sind zur Stutenschau am 15.06.18 in Timmel angemeldet. Zeit, die Mädels mal ordentlich "einzunorden"  :)

 

30.03.18 Fanny hat gestern bei Familie Günthner ein kleines Fuchsstutfohlen bekommen. Vater ist Krumhörn´s Vitali. Kurios, dass Braunschecke mal Rappschecke einen Fuchs mit weißem Behang ergibt  - da ist Großvater Balduin wieder durchgemendelt...  :) Sobald ich ein Foto habe, stelle ich es hier ein. Meine "Winterexilgruppe" habe ich heute wieder nach Hause geholt. Obwohl hier vom Frühling noch nichts zu sehen ist, bin ich trotzdem froh, dass ich meine "Schäfchen" wieder hinterm Haus habe und nicht erst ins Auto springen muss. 

03.03.18 Sibirische Temperaturen sind es natürlich nicht - aber bei dem starken Ostwind (plattdeutsch sprich Oost-Wind) fühlt sich das echt saukalt an. Den Ponys gefällt es sichtlich, dass sie jetzt trockenen Hufes überall hinlaufen können. Und der Oostwind hat ihnen auch ordentlich das Fell durchgepustet, so dass sie wie dicke Plüschteddies aussehen. Morgen kommt ja scheinbar die Wetterwende - dann wird es sicher wieder ungemütlich. Ansonsten gibt´s nichts neues an der Ponyfront !

Libertha, Pinkie, P-XL, Simone und Luise C. - dahinter Soete - freuen sich, dass der Graben zugefroren ist und sie nun

trockenen Hufes an die letzen Grashalme herankommen.  :)

 

Die gleiche Gruppe - nur anders sortiert !

 

25.02.18 Nach ein paar schönen Tagen Dauerfrost mit Sonnenschein hat es heute angefangen zu schneien. Blöd - wo ich doch so sehnsüchtig auf den Frühling warte... Meine beiden Minidamen haben wohl beide entschieden ein Jahr Babypause einzulegen. Schade - ich hatte mich schon so auf die nächsten Minizwerge gefreut. Da ich mir auch bei Soete nicht sicher bin, rechne ich dieses Jahr nur mit einem Fohlen von P-XL. Zeit sich schon mal Gedanken in Sachen Zuchtplanung 2019 zu machen. Die Minis gehen auf jeden Fall wieder zu Gabbertje nach Pewsum, denn die beiden Fohlen machen sich super ! Glyxpilz wird mit Goethe zusammen den Sommer bei mir verbringen. Und Fentje hat sich schon toll mit Suse angefreundet. Die sehen zwar aus wie David und Goliath, aber gute Freunde kann niemand trennen (schon gar nicht die Größe)  :) ! Libertha geht wieder mit Mackintosh in den Sommer. Sharona, Soete, Simone und Pinkie müssen sich noch gedulden - da habe ich noch keine Alternative gefunden... Ansonsten geht es allen Ponys gut und sie haben bis heute den extrem nassen Winter gut überstanden. Gestern haben wir noch die restlichen "Witwenmacher" in meiner Lehmbruchschonung gefällt, damit beim nächsten Sturm nicht wieder alles umweht... !

 

20.01.18  Wettertechnisch ist es nach wie vor katastrophal :(  Zumindest hat Friederike uns verschont und nur ein laues Lüftchen, dafür aber tonnenweise Regen geschickt. Luise C. wird im Frühjahr einen neuen Einsatzort bei ihrem Vollbruder Maddox beziehen und mit ihm bestimmt ein tolles Passgepann abgeben. Bin jetzt schon gespannt, wie die beiden harmonieren.

Es gab letzte Woche mal einen kurzen Moment Sonnenschein, da habe ich dann mal schnell ein paar Fotos geschossen:

 

Krummhörn´s Friedel 

 

Freesena´s Black Perrie *2014  (Mackintosh x Black Posy)

ist hier auf Nordsee-Urlaub :) 

Nach oben